Optik Flegl OHG

Afrika Projekt

Allgemeine Infos

Äthiopien strebt langsam wieder aufwärts, doch Behinderte leben am Rand der Gesellschaft und werden oftmals von den eigenen Familien ausgestoßen. Die Familie schämt sich Ihrer und versteckt Sie sogar im Haus. Das Hilfsprojekt "Mission am Nil" schafft für diese Menschen ein neues Bewusstsein. Denn in vielen Fällen dreht sich die Sachlage so, dass ausgerechnet das behinderte Familienmitglied durch seine Arbeit das wirtschaftliche Überleben der Familie sichert. Manchmal ist diese Person die Einzige in der Familie, die einen Lohn nach Hause bringt. Die Mission am Nil (MN), hilft schon seit vielen Jahren kranken, behinderten und/oder Kindern in Entwicklungsländern. 


Wir, das Optik Flegl Team, haben entschieden mitzuhelfen!

 

Zur Geschichte 

Das Hilfsprojekt hat 1982 das Misrach-Behindertenzentrum (MC) in Addis Abeba (Hauptstadt von Äthiopien) gegründet. Es bietet Gehörlosen, Blinden und anderen Benachteiligten eine Ausbildung an, die Sie befähigt, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

 

Ausbildung 

Das MC bietet 2-3 jährige Berufsausbildungen in Optik und anderen handwerklichen Berufen. Zusätzlich führt das Misrach Center die einzige Blindenschule in ganz Äthiopien, die auch Erwachsene aufnimmt. Im Jahr 2003 zum Beispiel besuchten 39 Frauen und 48 Männer die Misrach- Center- Blindenschule.




Die Organisation
 
Der Verein "Mission am Nil International" (MN) ist ein freies evangelisches Missionswerk mit Sitz in Knonau (Nähe Zürich). Die MN bezweckt, gemeinsam mit Partnerorganisationen vor Ort, die Vermittlung von Hilfe im nördlichen und östlichen Afrika. Dieser Dienst umfasst soziale und medizinische Tätigkeit, Bildungs- und Erziehungsarbeit sowie Entwicklungsprojekte. Er steht der Bevölkerung des betreffenden Gebiets ohne Ansehen von Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe, Religion und Weltanschauung offen.

 

Das tun wir 

Optik Flegl hat sich dazu entschieden, die Arbeit der "Mission am Nil" aktiv zu unterstützen. In unserer "Afrika-Vitrine" können Sie sich über die Arbeit des Hilfswerks informieren. Für jede verkaufte Brille aus unserer Afrika-Vitrine, spenden wir, das Team von Optik Flegl Zentrum für Augenoptik und Optometrie, die Hälfte des Verkaufspreises direkt an die Behindertenwerkstatt und Blindenschule in Addis Abeba. Wir möchten damit einen Beitrag leisten, benachteiligten Menschen die Möglichkeit zu geben, einen Beruf zu erlernen, um sich selbst und ihre Familie zu versorgen. Außer regelmässigen Geldspenden nutzen wir unsere Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten, um von diesen gebrauchte Kleinwerkzeuge, Maschinen zur Randbearbeitung und zur handwerklichen Herstellung und Reparatur von Brillenfassungen, sowie Brillengläser und Rohmaterial für Brillenfassungen zu erhalten, um diese dringend gebrauchten Dinge an die optische Werkstatt in Addis Abeba weiterzuleiten.




 

Diese Firmen haben uns in diesem Projekt bereits unterstützt

Oculus mit zwei Meßbrillen
IVKO mit vielen kleinen Brillen, speziell für Kinder
Breitfeld & Schliekert mit Werkstatt und Brillenzubehör
Imago mit einem Kollektionskoffer und 18 Brillen-Präsentationsdisplays
Pro Design mit 50 Brillenfassungen
Rodenstock mit 100 Einstärken-Brillengläsern
H.-J. Marwitz Conquistador Brillen mit 184 Brillenfassungen
OWP mit Werkstattbedarf
Menrad mit Werkstattzubehör, Reparaturset
Karlshöhe Ludwigsburg mit 500 Brillen
Frau Braun mit 500 Gläsern und 100 Uhrengläsern
Moda Optica mit 150 Fassungen
Müller-Marketing mit 340 Fassungen
Sascha Schröder Optikerbedarf mit 47 Brillen
Sorg, Sehblick, Augenoptik / Marbach a. N. mit einem Randschleifautomat


Unterstützung

Wenn Sie dieses Projekt finanziell unterstützen möchten, überweisen Sie bitte ihre Spende mit dem Stichwort "Optiker" auf folgendes Konto: 

Mission am Nil
DZ Konto: 13135007
BLZ: 60691440
Volksbank Maulbronn-Oberderdingen


 

© Der Inhalt unserer Homepage ist urheberrechtlich geschützt.